Meridiane

Yin-Meridiane Yang-Meridiane

Es gibt 12 Hauptmeridiane. Jeder der Meridiane ist einem Organ bzw. einem Organsystem zugeordnet. Die Yin-Meridiane fließen auf der Innen- oder Vorderseite deines Körpers nach oben (linkes Bild). Dazu zählt der Nieren-, Leber-, Milz-, Herz-, Lungen- und Herzkreislauf-Meridian. Die Yang-Meridiane fließen auf der Außen- oder Rückseite deines Körpers nach unten (rechtes Bild). Dazu zählt der Blasen-, Gallenblasen-, Magen-, Dünndarm-, Dickdarm- und Dreifacher-Erwärmer-Meridian.

Die Meridiane zeigen mir den Zustand deines Körpers und sie sind die Verbindung zwischen Körper und Geist.

In der traditionellen chinesischen Medizin sagt man, dass die Meridiane die Leitbahnen für die Lebensenergie „Chi“ sind. Bei der Akupunktur oder Akupressur werden einzelne Punkte gedrückt oder genadelt. Beim Shiatsu wird in der Regel der gesamte Meridian zur Harmonisierung bzw. Stimulierung deines Energieflusses behandelt.

 

meridiane

Die Kommentare wurden geschlossen